Domain oeffentlichkeit-und-demokratie.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt oeffentlichkeit-und-demokratie.de um. Sind Sie am Kauf der Domain oeffentlichkeit-und-demokratie.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Demokratien:

Kiesewetter, Hubert: Demokratien und ihre gefährdete Zukunft
Kiesewetter, Hubert: Demokratien und ihre gefährdete Zukunft

Demokratien und ihre gefährdete Zukunft , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 49.95 € | Versand*: 0 €
Legitimierung staatlicher Herrschaft in Demokratien und Diktaturen
Legitimierung staatlicher Herrschaft in Demokratien und Diktaturen

Legitimierung staatlicher Herrschaft in Demokratien und Diktaturen , Festschrift für Ralph Jessen , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20210222, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: Politik- und Gesellschaftsgeschichte#110#, Redaktion: Coché, Stefanie~Richter, Hedwig, Seitenzahl/Blattzahl: 232, Keyword: Demokratien; Diktaturen; Festschrift; Legitimierungsprobleme; Legitimierungsstrategien; Nation; Ost-West-Konflikt; Ralph Jessen; autoritäre Regime; staatliche Herrschaft; staatliche Legitimation, Fachschema: Zwanzigstes Jahrhundert~Demokratie~Diktatur - Diktator~Totalitarismus, Fachkategorie: Politisches System: Totalitarismus und Diktatur~Geschichte, Zeitraum: Zweite Hälfte 20. Jahrhundert (1950 bis 1999 n. Chr.), Warengruppe: HC/Zeitgeschichte/Politik (ab 1949), Fachkategorie: Politisches System: Demokratie, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Dietz Verlag J.H.W. Nachf, Verlag: Dietz Verlag J.H.W. Nachf, Verlag: Dietz, J.H.W., Nachf. GmbH, Verlag, Länge: 224, Breite: 162, Höhe: 15, Gewicht: 361, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 32.00 € | Versand*: 0 €
Wie Demokratien enden
Wie Demokratien enden

Wie Demokratien enden , Von Athen bis zu Putins Russland , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20200710, Produktform: Leinen, Redaktion: Nonn, Christoph, Seitenzahl/Blattzahl: 328, Keyword: 20. Jahrhundert; Autokratie; Chile; Crisis of democracy; Demokratie; Diktatur; Populismus; Putin; Zivilgesellschaft; civil society; democratic culture; demokratische Kultur; populism, Fachschema: Zwanzigstes Jahrhundert, Zeitraum: Erste Hälfte 20. Jahrhundert (1900 bis 1950 n. Chr.), Warengruppe: HC/Geschichte/20. Jahrhundert, Fachkategorie: Geschichte allgemein und Weltgeschichte, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Brill I Schoeningh, Verlag: Brill I Schoeningh, Verlag: Brill | Sch”ningh, Länge: 218, Breite: 144, Höhe: 28, Gewicht: 532, Produktform: Gebunden, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Alternatives Format EAN: 9783657704453, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2341710

Preis: 34.90 € | Versand*: 0 €
Wie Demokratien sterben
Wie Demokratien sterben

»Das wichtigste Buch der Trump-Ära« The Economist Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher – und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. In ihrem mehrfach preisgekrönten Bestseller zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, wie wir diese Entwicklung stoppen können. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten – auch vom Sterbebett.

Preis: 16.00 € | Versand*: 0.00 €

Was für Demokratien gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Demokratien, darunter repräsentative Demokratien, direkte Demokratien, parlamentarische Demokratien...

Es gibt verschiedene Arten von Demokratien, darunter repräsentative Demokratien, direkte Demokratien, parlamentarische Demokratien und präsidentielle Demokratien. In einer repräsentativen Demokratie wählen die Bürger Vertreter, die sie im Parlament oder Kongress vertreten. In einer direkten Demokratie können Bürger direkt über politische Entscheidungen abstimmen, ohne Vertreter zu wählen. In einer parlamentarischen Demokratie wählen die Bürger das Parlament, das dann den Regierungschef bestimmt. In einer präsidentiellen Demokratie wählen die Bürger sowohl das Parlament als auch den Präsidenten, der die Regierung leitet.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Vertretungsdemokratie Mischform Bundesstaat Parlamentarische Demokratie Präsidialdemokratie Konkordanzdemokratie Proporzdemokratie Verfassungsdemokratie Republik

Wie kann man Demokratien vergleichen?

Demokratien können anhand verschiedener Kriterien verglichen werden, wie zum Beispiel der Art des Wahlsystems, der Gewaltenteilung...

Demokratien können anhand verschiedener Kriterien verglichen werden, wie zum Beispiel der Art des Wahlsystems, der Gewaltenteilung, der Bürgerrechte und -freiheiten oder der politischen Kultur. Durch den Vergleich dieser Merkmale können Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen verschiedenen Demokratien aufgezeigt werden und Schlüsse über ihre Funktionsweise und Qualität gezogen werden. Es ist wichtig, bei solchen Vergleichen auch den historischen und kulturellen Kontext der jeweiligen Demokratien zu berücksichtigen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie hängen Demokratien und Wahlen zusammen?

Demokratien sind politische Systeme, in denen die Macht vom Volk ausgeht. Wahlen sind ein zentrales Element der Demokratie, da sie...

Demokratien sind politische Systeme, in denen die Macht vom Volk ausgeht. Wahlen sind ein zentrales Element der Demokratie, da sie den Bürgern die Möglichkeit geben, ihre Vertreter in Regierung und Parlament zu wählen. Durch Wahlen wird die Legitimität der Regierung gewährleistet und die Bürger haben die Möglichkeit, ihre politischen Interessen und Präferenzen zum Ausdruck zu bringen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie unterscheiden sich Demokratien im Vergleich zueinander?

Demokratien können sich in verschiedenen Aspekten voneinander unterscheiden. Zum Beispiel können sie unterschiedliche politische S...

Demokratien können sich in verschiedenen Aspekten voneinander unterscheiden. Zum Beispiel können sie unterschiedliche politische Systeme haben, wie parlamentarische oder präsidentielle Demokratien. Sie können auch unterschiedliche Wahlverfahren und -regeln haben, die die Art und Weise beeinflussen, wie politische Entscheidungen getroffen werden. Darüber hinaus können Demokratien auch in Bezug auf ihre politische Kultur, ihre Institutionen und ihre Bürgerbeteiligung variieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Strafrecht und Demokratie
Strafrecht und Demokratie

Strafrecht und Demokratie , Strafrecht und Demokratie stehen in einem engen Zusammenhang. Der nähere Blick auf diesen Zusammenhang offenbart allerdings vielfältige Herausforderungen, die sich durch Pandemie oder Fake-News, aber auch durch die auf den Gesetzgebungsprozess einwirkenden Akteure ergeben. Zudem stellen sich grundlegende rechtstheoretische und rechtspraktische Fragen im Umgang mit dem Gesetzlichkeitsgrundsatz in Strafsachen. Das 9. Symposium des Jungen Strafrechts hat ausgewählte Forschungsfragen untersucht, die sich hieraus für die Strafrechtswissenschaften ergeben. Themenbereiche der Beiträge betreffen unter anderem die Internationalisierung von Strafrecht, die strafrechtsgestaltenden Akteure sowie verfassungstheoretische und rechtsphilosophische Schwerpunkte des Legalitätsgrundsatzes. Mit Beiträgen von Francesca Bonzanigo, MLaw; Dr. Luka Breneselovic, LL.M.; Giulia Canova, B.A.; Jun.-Prof. Dr. Ivó Coca-Vila; Tommaso Giardini, M.A.; Jessica Krüger, MPhil (Cantab); Lisa Kujus; Prof. Dr. Maria Ludwiczak Glassey; Prof. Dr. Matthias Mahlmann; Mag. Lukas Emanuel Müller, BA, LL.M. (Leiden); StA Simon Pschorr; Hugo Soares, LL.M. (Lisbon) und Dr. Alexandra Windsberger. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 1. Auflage, Erscheinungsjahr: 20230717, Produktform: Kartoniert, Beilage: broschiert, Redaktion: Staffler, Lukas~Ege, Gian~Schweiger, Theresa~Jany, Oliver~Reinicke, Franziska~Ranzoni, Luca~Tsilikis, Dimitrios~Lichtenberger, Luisa~Payer, Andrés, Auflage: 23001, Auflage/Ausgabe: 1. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 228, Keyword: challenge; constitutional theory; Deutschland; context; Fake-News; criminal cases; Gesetzgebung; criminal law; Gesetzgebungsprozess; Gesetzlichkeitsgrundsatz; democracy; fake news; Herausforderung; Germany; Internationalisierung; internationalization; Legalitätsgrundsatz; Pandemie; legal philosophy; Rechtsphilosophie; legislation; legislative process; Strafsachen; pandemic; principle of legality; Verfassungstheorie; Zusammenhang, Fachschema: Strafrecht~Demokratie~Philosophie / Recht~Rechtsphilosophie~Soziologie / Recht, Kriminalität, Fachkategorie: Strafrecht, allgemein~Rechtsmethodik, Rechtstheorie und Rechtsphilosophie, Warengruppe: TB/Strafrecht, Fachkategorie: Politisches System: Demokratie, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co, Verlag: Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Länge: 223, Breite: 150, Höhe: 17, Gewicht: 376, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK,

Preis: 49.00 € | Versand*: 0 €
Digitalisierung und Demokratie
Digitalisierung und Demokratie

Digitalisierung und Demokratie , Ethische Perspektiven , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 202010, Produktform: Kartoniert, Seitenzahl/Blattzahl: 176, Abbildungen: 7 Schwarz-Weiß- Abbildungen, Keyword: Demokratie; Desinformation; Digitale Ethik; Digitalisierung; Fake News; Meinungsbildung; Privatheit; Rechtspopulismus; Transparenz; digitale Forensik; Überwachung, Fachschema: Medientheorie~Medienwissenschaft, Warengruppe: HC/Medienwissenschaften/Sonstiges, Fachkategorie: Medienwissenschaften, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Steiner Franz Verlag, Verlag: Steiner Franz Verlag, Verlag: Steiner, Franz, Verlag GmbH, Länge: 238, Breite: 169, Höhe: 15, Gewicht: 321, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2911760

Preis: 47.00 € | Versand*: 0 €
Demokratie und Entscheidung
Demokratie und Entscheidung

Demokratie und Entscheidung , Beiträge zur Analytischen Politischen Theorie , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 54.99 € | Versand*: 0 €
Latif, Lyla: Steuern, wirtschaftliche Entwicklung und afrikanische Demokratien
Latif, Lyla: Steuern, wirtschaftliche Entwicklung und afrikanische Demokratien

Steuern, wirtschaftliche Entwicklung und afrikanische Demokratien , In dieser Abhandlung wird untersucht, ob Steuern bei der Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung in afrikanischen Demokratien eine Rolle spielen. Der Grund für diese Annahme liegt in der Tatsache, dass viele Theoretiker einen kausalen Zusammenhang zwischen Demokratie, wirtschaftlicher Entwicklung und Besteuerung nachgewiesen haben und argumentieren, dass demokratische Institutionen die wirtschaftliche Entwicklung durch eine wirksame Steuerpolitik fördern. Steuern in Nicht-Demokratien, so die Theoretiker, werden von Autokraten usurpiert, die diese Steuern für ihre eigene Agenda verwenden, anstatt sie für die Bereitstellung öffentlicher Güter umzuverteilen, was sich wiederum positiv auf die wirtschaftliche Entwicklung auswirken würde. Um dieses Phänomen zu untersuchen, wurde eine vergleichende Bewertung vorgenommen, indem untersucht wurde, wie viele Steuern sowohl in afrikanischen Demokratien als auch in Nicht-Demokratien erhoben wurden und wie viel von diesen Steuern ihr BIP ausmachte. Das BIP wird als abhängige Variable verwendet, um das Ausmaß der wirtschaftlichen Entwicklung eines Landes aufzuzeigen. Die sich daraus ergebende Hypothese zielte darauf ab, zu untersuchen, ob progressive Steuererhöhungen über einen Zeitraum von Jahren zu wirtschaftlicher Entwicklung führen. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 49.90 € | Versand*: 0 €

Sind alle Mitgliedsstaaten in der EU Demokratien?

Ja, alle Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sind demokratische Länder. Sie haben alle eine demokratische Regierungsform, in d...

Ja, alle Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sind demokratische Länder. Sie haben alle eine demokratische Regierungsform, in der die Bürgerinnen und Bürger ihre politischen Vertreter wählen können und grundlegende demokratische Prinzipien wie Meinungsfreiheit und Rechtsstaatlichkeit respektiert werden. Es gibt jedoch Unterschiede in der Ausgestaltung der Demokratie und der Qualität der demokratischen Institutionen in den einzelnen Mitgliedsstaaten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie viele Demokratien gibt es auf der Welt?

Wie viele Demokratien gibt es auf der Welt? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da es unterschiedliche Definitionen von...

Wie viele Demokratien gibt es auf der Welt? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da es unterschiedliche Definitionen von Demokratie gibt. Einige Quellen zählen etwa 123 Demokratien auf der Welt, während andere bis zu 167 Demokratien identifizieren. Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Demokratien gleich sind und einige mehr demokratische Merkmale aufweisen als andere. In jedem Fall ist Demokratie ein komplexes und vielschichtiges Konzept, das in verschiedenen Ländern unterschiedlich umgesetzt wird.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Wahlrecht Mehrheitsprinzip Pluralismus Menschenrechte Transparenz Partizipation Gleichheit Justiz Verantwortung

Sollten in der WM nur Demokratien spielen dürfen?

Es gibt unterschiedliche Meinungen zu dieser Frage. Einige argumentieren, dass die Teilnahme an der WM unabhängig von politischen...

Es gibt unterschiedliche Meinungen zu dieser Frage. Einige argumentieren, dass die Teilnahme an der WM unabhängig von politischen Systemen sein sollte, da es um den Sport und die Leistung der Athleten geht. Andere hingegen vertreten die Ansicht, dass die WM eine Plattform für Demokratien sein sollte, um die Werte von Freiheit und Menschenrechten zu fördern. Letztendlich liegt es an den Organisatoren und den teilnehmenden Ländern, wie sie mit dieser Frage umgehen möchten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum blieben Großbritannien und Frankreich während der Zwischenkriegszeit Demokratien?

Großbritannien und Frankreich blieben während der Zwischenkriegszeit Demokratien, weil sie bereits etablierte demokratische Instit...

Großbritannien und Frankreich blieben während der Zwischenkriegszeit Demokratien, weil sie bereits etablierte demokratische Institutionen hatten und eine lange Tradition der politischen Stabilität. Darüber hinaus hatten sie auch eine starke bürgerliche Mittelklasse, die ein Interesse an demokratischen Prinzipien hatte und diese unterstützte. Trotz wirtschaftlicher und politischer Herausforderungen gelang es beiden Ländern, ihre demokratischen Systeme aufrechtzuerhalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Minkenberg, Michael: Religion und Politik in westlichen Demokratien
Minkenberg, Michael: Religion und Politik in westlichen Demokratien

Religion und Politik in westlichen Demokratien , Das Buch weist in einer systematisch-vergleichenden Analyse aller westlicher Demokratien die kulturbedingten Pfadabhängigkeiten moderner Politik und zugleich einer Politisierung von Religion nach. Es zeigt, dass trotz aller Anzeichen von Säkularisierung und religiöser Pluralisierung die christliche Religion in ihren unterschiedlichen Facetten (konfessionelle Traditionen, institutionelle Regelungen, religiöse Akteure wie Kirchen und Parteien) noch eine Rolle spielt, nicht zuletzt in religiös eingefärbten Politikfeldern wie Moral- oder Migrationspolitik. Die Bedeutung dieser ¿public religion¿ geht allerdings mit einer zunehmenden politischen Vereinnahmung einher. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 69.99 € | Versand*: 0 €
Wie Demokratien Enden  Gebunden
Wie Demokratien Enden Gebunden

Blick ins Buch Mit dem Ende des Kalten Krieges erschien die Demokratie als klares Erfolgsmodell. Doch die um 1990 begonnene Demokratisierung in Osteuropa Afrika und Lateinamerika hat allzu häufig mit Rückfällen in autoritäre Systeme geendet. Auch die Hoffnungen auf einen arabischen Frühling wurden weitgehend enttäuscht. China zeigt als größte Nation der Erde keine Anzeichen einer Demokratisierung. Und in Europa und Nordamerika haben populistische Bewegungen deren demokratische Ausrichtung zumindest zweifelhaft ist breiten Zulauf. Selbst die ältesten Demokratien stecken heute in der Krise. Dieses Buch öffnet den Blick auf die beunruhigende Tatsache dass das Scheitern von Demokratien ein durchaus häufiges Phänomen ist für das die Geschichte reiches Anschauungsmaterial bietet. Ausgewiesene Historiker schildern in kompakten Einzelkapiteln das Ende der Volksherrschaft in Athen Frankreich Italien Deutschland Spanien Pakistan Burma Chile und Russland. So spannt sich der Bogen vom Ende der ersten Demokratie in Athen über das 19. und 20. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Doch nichts ist zwangsläufig: Aus den Fehlern der Vergangenheit lässt sich für die Gestaltung der Zukunft lernen.

Preis: 34.90 € | Versand*: 0.00 €
Wenn Demokratien demokratisch untergehen
Wenn Demokratien demokratisch untergehen

Wenn Demokratien demokratisch untergehen , Beiträge von Janos Kis, Ivan Krastev, Mark Lilla, Chantal Mouffe, Jan-Werner Müller, Claus Offe, Jacques Rupnik, Boaventura de Sousa Santos, Nadia Urbinati , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 24.70 € | Versand*: 0 €
Glatzer, Markus: Friedliche Demokratien?
Glatzer, Markus: Friedliche Demokratien?

Friedliche Demokratien? , Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, Note: 2,3, FernUniversität Hagen (Politikwissenschaft), Veranstaltung: Modul Konflikt und Kooperation in den internationalen Beziehungen, Sprache: Deutsch, Abstract: ¿Jede uns bekannte moderne Gesellschaft trägt ein signifikantes Maß an Gewaltpotential in sich, auch die Demokratie¿. Dieser Annahme folgend, scheint die Theorie des Demokratischen Friedens erst einmal fraglich. Deshalb ist es innerhalb der Theorie zu einer Differenzierung gekommen, in dem sich zwei Stränge herausgebildet haben. Zu hinterfragen ist an dieser Stelle, wie es dazu kommt, dass Demokratien eine nicht friedliche Außenpolitik gegenüber anderen Staaten etablieren können. Denn in einer grundbereitenden Schrift der Theorie des Demokratischen Friedens, Immanuel Kants ¿Zum ewigen Frieden¿ finden sich, auf den ersten Blick, scheinbar gegensätzliche Annahmen. Er schreibt dort: Sind die Bürger einer Republik in der Lage über ¿die Drangsale des Krieges¿ selbst zu entscheiden, so werden sie ¿sich sehr bedenken (...), ein so schlimmes Spiel anzufangen (...)¿. Und dies aus zum großen Teil ökonomischen Gründen (Kosten des Krieges aus eigener Habe, Verwüstung und die Bedrohung durch immer neu entfachende Kriege...). Daraus würde folgen, dass ein demokratischer Staat, indem die Bürger durch freie Wahlen über Ihre Repräsentanten und damit auch über die Grundeinstellung zu kriegerischen Auseinandersetzungen entscheiden können tendenziell eher zu friedlichem Verhalten, als zu kriegerischen Auseinandersetzungen neigen müsste. Diese normativen Argumente lassen sich empirisch jedoch nicht ohne Weiteres erkennen. Eher scheint das Gegenteil der Fall zu sein, indem Demokratien zahlreiche militärische Konflikte auch auf der Ebene von Kriegen austragen. In Anlehnung an Kant muss also ein demokratisch organisierter Staat, besonders in einem heutigen wirtschaftlich wie politisch interdependenten und verrechtlichten internationalen System, eine nicht friedliche Außenpolitik mit besonderem Aufwand begründen und gegenüber ¿seinem¿ Staatsvolk erklären, warum diese notwendig sein soll. Theoretisch hat Harald Müller (unter Anderen) versucht, dieses Phänomen zu erklären. Er prägte dafür die Begrifflichkeit der ¿Antinomie des Demokratischen Friedens¿. Er will damit auf den Umstand verweisen, dass der demokratische Frieden nur in Verbindung mit dem demokratischen Krieg umfassend zur Erklärung des internationalen Systems beitragen kann. (...) , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €

Wie unterscheiden sich die Demokratien in Deutschland und der Schweiz?

Die Demokratien in Deutschland und der Schweiz unterscheiden sich in einigen wesentlichen Punkten. In Deutschland gibt es ein parl...

Die Demokratien in Deutschland und der Schweiz unterscheiden sich in einigen wesentlichen Punkten. In Deutschland gibt es ein parlamentarisches System, in dem der Bundeskanzler oder die Bundeskanzlerin das Regierungsoberhaupt ist. In der Schweiz hingegen gibt es ein föderales System, in dem die Regierung von einem siebenköpfigen Bundesrat geleitet wird. Zudem hat die Schweiz direkte Demokratie, was bedeutet, dass die Bürgerinnen und Bürger über Volksabstimmungen direkt in politische Entscheidungen eingebunden sind.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Sorgt eine niedrige Wahlbeteiligung in Demokratien für Ideen nach Sezessionsbewegungen?

Eine niedrige Wahlbeteiligung kann dazu führen, dass bestimmte Bevölkerungsgruppen sich nicht ausreichend repräsentiert fühlen und...

Eine niedrige Wahlbeteiligung kann dazu führen, dass bestimmte Bevölkerungsgruppen sich nicht ausreichend repräsentiert fühlen und das Vertrauen in die demokratischen Institutionen schwindet. Dies kann wiederum zu Frustration und dem Wunsch nach Veränderung führen, einschließlich der Idee nach Sezessionsbewegungen. Allerdings sind niedrige Wahlbeteiligungen nicht zwangsläufig der alleinige Auslöser für solche Ideen, sondern können nur ein Faktor von vielen sein.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum sind Monarchien so viel reicher und erfolgreicher als Demokratien?

Es gibt keine klaren Beweise dafür, dass Monarchien per se reicher und erfolgreicher sind als Demokratien. Der Wohlstand und Erfol...

Es gibt keine klaren Beweise dafür, dass Monarchien per se reicher und erfolgreicher sind als Demokratien. Der Wohlstand und Erfolg eines Landes hängt von vielen Faktoren ab, wie zum Beispiel der wirtschaftlichen Stabilität, dem Bildungssystem, der Infrastruktur und der politischen Stabilität. Es gibt sowohl reiche und erfolgreiche Monarchien als auch reiche und erfolgreiche Demokratien.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Auswirkungen haben die Wählerstimmen auf politische Entscheidungen in Demokratien weltweit?

Die Wählerstimmen haben direkte Auswirkungen auf politische Entscheidungen in Demokratien, da sie die Zusammensetzung des Parlamen...

Die Wählerstimmen haben direkte Auswirkungen auf politische Entscheidungen in Demokratien, da sie die Zusammensetzung des Parlaments und der Regierung beeinflussen. Politiker und Parteien orientieren sich an den Wählerstimmen, um ihre politischen Programme und Entscheidungen auszurichten. Die Wählerstimmen dienen als Legitimation für politische Maßnahmen und können dazu führen, dass Regierungen auf die Bedürfnisse und Anliegen der Wähler eingehen. Insgesamt haben die Wählerstimmen somit eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der politischen Landschaft und der politischen Agenda in Demokratien weltweit.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.