Domain oeffentlichkeit-und-demokratie.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt oeffentlichkeit-und-demokratie.de um. Sind Sie am Kauf der Domain oeffentlichkeit-und-demokratie.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Wissenschaft Und Demokratie :

Wissenschaft Und Demokratie  Kartoniert (TB)
Wissenschaft Und Demokratie Kartoniert (TB)

Der Aufstieg der Wissenschaft und die Verbreitung der Demokratie wirken wie zwei leicht phasenverschobene Erfolgsgeschichten die mit dem Ende des Kalten Krieges ihren Höhepunkt erreicht haben. Es gilt als ausgemacht dass humane Wissenschaft nur unter den Bedingungen der Demokratie gedeihen kann; umgekehrt soll Wissenschaft die Demokratie qua Expertise unterstützen. Allerdings stehen wir heute vor neuen Herausforderungen: Wie sollen Demokratien angesichts des Klimawandels reagieren? Ist Bioethik ein Garant für demokratische Partizipation oder nur Alibi der Biomedizin? Welche Konsequenzen hat die Ökonomisierung der Forschung im akademischen Kapitalismus? Solchen Fragen stellen sich in diesem Band Andrew Abbott Roger Cooter Petra Gehring Michael Gordin Michael Hagner Bruno Latour Philip Kitcher Nikolas Rose und Marianne Sommer.

Preis: 16.00 € | Versand*: 0.00 €
Probleme Der Streitkultur In Demokratie Und Wissenschaft - Probleme der Streitkultur in Demokratie und Wissenschaft  Kartoniert (TB)
Probleme Der Streitkultur In Demokratie Und Wissenschaft - Probleme der Streitkultur in Demokratie und Wissenschaft Kartoniert (TB)

In der Demokratie und in der Wissenschaft brauchen wir den offenen Diskurs mit Andersdenkenden. Umfragen zeigen jedoch dass sich ein Teil der Bevölkerung nicht mehr frei fühlt seine politische Meinung zu äußern. Manche sprechen sogar von einer Meinungsdiktatur. Eine gestörte Diskussionskultur ist aber keine Diktatur. Die Diskutant:innen schaffen sich ihre Verständigungsprobleme selbst. Maria-Sibylla Lotter Eric Hilgendorf Ulrike Ackermann Georg Meggle Sandra Kostner Inken Prohl Dieter Schönecker Jan Menzner und Richard Traunmüller untersuchen aus unterschiedlichen Perspektiven unsere aktuellen Probleme der Streitkultur in Öffentlichkeit und Wissenschaft.

Preis: 49.00 € | Versand*: 0.00 €
Probleme der Streitkultur in Demokratie und Wissenschaft
Probleme der Streitkultur in Demokratie und Wissenschaft

Probleme der Streitkultur in Demokratie und Wissenschaft , Über die kulturellen Grundlagen und Bedrohungen der Demokratie , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 202209, Produktform: Kartoniert, Beilage: broschiert, Redaktion: Lotter, Maria-Sibylla, Seitenzahl/Blattzahl: 268, Keyword: Schuld; Political Correctness; Gender Studies; Wiedergutmachung, Fachschema: Philosophie, Warengruppe: TB/Philosophie/Allgemeines, Lexika, Fachkategorie: Philosophie, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Karl Alber i.d. Nomos Vlg, Verlag: Karl Alber i.d. Nomos Vlg, Verlag: Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Länge: 215, Breite: 135, Höhe: 19, Gewicht: 370, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Taschenbuch,

Preis: 49.00 € | Versand*: 0 €
Politik In Wissenschaft Und Forschung / Demokratie Gestalten!  Kartoniert (TB)
Politik In Wissenschaft Und Forschung / Demokratie Gestalten! Kartoniert (TB)

Die Demokratie gerät nicht nur in Deutschland zunehmend unter Druck. Einerseits sind Gefährdungen ihrer Grundfesten etwa durch Rechtsextremismus und Islamismus unübersehbar; andererseits zweifeln auch neue soziale Bewegungen wie Fridays for Future ob die etablierten parlamentarisch-demokratischen Verfahrensweisen in der Lage sind globale Herausforderungen wie Klimawandel Verteilungsgerechtigkeit und Fluchtmigration zu bewältigen. Im diesem Sammelband wird der Diskurs über die Zukunft der Demokratie fachbezogen vertieft. Die einzelnen Beiträge analysieren zentrale Handlungsfelder der Bildungs- und Sozialarbeit in Hinsicht auf Herausforderungen sowie Chancen und Grenzen demokratischer Bildung. Dies geschieht durchgängig jeweils aus einer Wissenschafts- und einer Praxisperspektive.

Preis: 34.00 € | Versand*: 0.00 €

Welche Form der Demokratie ist besser: indirekte Demokratie oder direkte Demokratie?

Es gibt keine eindeutige Antwort darauf, welche Form der Demokratie besser ist, da beide ihre Vor- und Nachteile haben. Bei der in...

Es gibt keine eindeutige Antwort darauf, welche Form der Demokratie besser ist, da beide ihre Vor- und Nachteile haben. Bei der indirekten Demokratie wählen die Bürgerinnen und Bürger Vertreter, die Entscheidungen treffen, während bei der direkten Demokratie die Bürgerinnen und Bürger direkt an politischen Entscheidungen teilnehmen. Die Wahl der geeigneten Form hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Größe des Landes, der politischen Kultur und den politischen Zielen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

War die attische Demokratie die erste Demokratie? War sie wirklich eine Demokratie?

Die attische Demokratie gilt als eine der ersten bekannten Demokratien in der Geschichte. Sie wurde im 5. Jahrhundert v. Chr. in A...

Die attische Demokratie gilt als eine der ersten bekannten Demokratien in der Geschichte. Sie wurde im 5. Jahrhundert v. Chr. in Athen entwickelt. Obwohl sie nicht den modernen Vorstellungen einer Demokratie entsprach, da nur männliche Bürger politische Rechte hatten und Frauen, Sklaven und Ausländer ausgeschlossen waren, war sie dennoch eine Form der Beteiligung der Bürger an politischen Entscheidungen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie lauten die Gemeinsamkeiten zwischen der heutigen Demokratie und der attischen Demokratie?

Sowohl die heutige Demokratie als auch die attische Demokratie basieren auf dem Prinzip der Volkssouveränität, bei dem die Macht v...

Sowohl die heutige Demokratie als auch die attische Demokratie basieren auf dem Prinzip der Volkssouveränität, bei dem die Macht vom Volk ausgeht. Beide Systeme haben auch eine gewisse Form der politischen Partizipation, bei der die Bürgerinnen und Bürger ihre Stimme abgeben können. Darüber hinaus gibt es in beiden Systemen die Möglichkeit, politische Ämter zu besetzen und politische Entscheidungen zu treffen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist der Unterschied zwischen der modernen Demokratie und der attischen Demokratie?

Der Hauptunterschied zwischen der modernen Demokratie und der attischen Demokratie liegt in der Art und Weise, wie die Regierung g...

Der Hauptunterschied zwischen der modernen Demokratie und der attischen Demokratie liegt in der Art und Weise, wie die Regierung gebildet wird. In der attischen Demokratie wurden die Beamten per Los ausgewählt, während in der modernen Demokratie die Regierung durch Wahlen bestimmt wird. Zudem hatten in der attischen Demokratie nur männliche Bürger politische Rechte, während in der modernen Demokratie allgemeines Wahlrecht gilt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Strafrecht und Demokratie
Strafrecht und Demokratie

Strafrecht und Demokratie , Strafrecht und Demokratie stehen in einem engen Zusammenhang. Der nähere Blick auf diesen Zusammenhang offenbart allerdings vielfältige Herausforderungen, die sich durch Pandemie oder Fake-News, aber auch durch die auf den Gesetzgebungsprozess einwirkenden Akteure ergeben. Zudem stellen sich grundlegende rechtstheoretische und rechtspraktische Fragen im Umgang mit dem Gesetzlichkeitsgrundsatz in Strafsachen. Das 9. Symposium des Jungen Strafrechts hat ausgewählte Forschungsfragen untersucht, die sich hieraus für die Strafrechtswissenschaften ergeben. Themenbereiche der Beiträge betreffen unter anderem die Internationalisierung von Strafrecht, die strafrechtsgestaltenden Akteure sowie verfassungstheoretische und rechtsphilosophische Schwerpunkte des Legalitätsgrundsatzes. Mit Beiträgen von Francesca Bonzanigo, MLaw; Dr. Luka Breneselovic, LL.M.; Giulia Canova, B.A.; Jun.-Prof. Dr. Ivó Coca-Vila; Tommaso Giardini, M.A.; Jessica Krüger, MPhil (Cantab); Lisa Kujus; Prof. Dr. Maria Ludwiczak Glassey; Prof. Dr. Matthias Mahlmann; Mag. Lukas Emanuel Müller, BA, LL.M. (Leiden); StA Simon Pschorr; Hugo Soares, LL.M. (Lisbon) und Dr. Alexandra Windsberger. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 1. Auflage, Erscheinungsjahr: 20230717, Produktform: Kartoniert, Beilage: broschiert, Redaktion: Staffler, Lukas~Ege, Gian~Schweiger, Theresa~Jany, Oliver~Reinicke, Franziska~Ranzoni, Luca~Tsilikis, Dimitrios~Lichtenberger, Luisa~Payer, Andrés, Auflage: 23001, Auflage/Ausgabe: 1. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 228, Keyword: challenge; constitutional theory; Deutschland; context; Fake-News; criminal cases; Gesetzgebung; criminal law; Gesetzgebungsprozess; Gesetzlichkeitsgrundsatz; democracy; fake news; Herausforderung; Germany; Internationalisierung; internationalization; Legalitätsgrundsatz; Pandemie; legal philosophy; Rechtsphilosophie; legislation; legislative process; Strafsachen; pandemic; principle of legality; Verfassungstheorie; Zusammenhang, Fachschema: Strafrecht~Demokratie~Philosophie / Recht~Rechtsphilosophie~Soziologie / Recht, Kriminalität, Fachkategorie: Strafrecht, allgemein~Rechtsmethodik, Rechtstheorie und Rechtsphilosophie, Warengruppe: TB/Strafrecht, Fachkategorie: Politisches System: Demokratie, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co, Verlag: Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Länge: 223, Breite: 150, Höhe: 17, Gewicht: 376, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK,

Preis: 49.00 € | Versand*: 0 €
Digitalisierung und Demokratie
Digitalisierung und Demokratie

Digitalisierung und Demokratie , Ethische Perspektiven , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 202010, Produktform: Kartoniert, Seitenzahl/Blattzahl: 176, Abbildungen: 7 Schwarz-Weiß- Abbildungen, Keyword: Demokratie; Desinformation; Digitale Ethik; Digitalisierung; Fake News; Meinungsbildung; Privatheit; Rechtspopulismus; Transparenz; digitale Forensik; Überwachung, Fachschema: Medientheorie~Medienwissenschaft, Warengruppe: HC/Medienwissenschaften/Sonstiges, Fachkategorie: Medienwissenschaften, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Steiner Franz Verlag, Verlag: Steiner Franz Verlag, Verlag: Steiner, Franz, Verlag GmbH, Länge: 238, Breite: 169, Höhe: 15, Gewicht: 321, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2911760

Preis: 47.00 € | Versand*: 0 €
Demokratie und Entscheidung
Demokratie und Entscheidung

Demokratie und Entscheidung , Beiträge zur Analytischen Politischen Theorie , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 54.99 € | Versand*: 0 €
Wochenschau Wissenschaft / Bildung Und Demokratie Im 20. Jahrhundert  Kartoniert (TB)
Wochenschau Wissenschaft / Bildung Und Demokratie Im 20. Jahrhundert Kartoniert (TB)

Die Frage inwieweit sich gesellschaftliche Teilhabe und demokratische Partizipation im tendenziell hierarchischen System von Schule und Unterricht fördern lassen beschäftigt die Pädagogik seit Langem. Wie das Spannungsverhältnis zwischen Bildung und Demokratie von der Kaiserzeit bis zur Gegenwart in Bildungsmedien und -diskursen Professionalisierungs- und Unterrichtsprozessen verhandelt und gestaltet worden ist rekonstruieren die Beiträge des Sammelbands auf methodisch vielfältige Weise. Die Forschungsergebnisse versprechen dabei nicht nur ein differenzierteres Verständnis der Schul- und Unterrichtsgeschichte sondern eröffnen zudem neue Impulse für aktuelle Fragen der Demokratiebildung.

Preis: 24.90 € | Versand*: 0.00 €

War die atheistische Demokratie eine Demokratie ohne Menschenrechte?

Nein, eine atheistische Demokratie ist eine politische Ordnung, in der die Regierung nicht auf religiösen Prinzipien basiert. Mens...

Nein, eine atheistische Demokratie ist eine politische Ordnung, in der die Regierung nicht auf religiösen Prinzipien basiert. Menschenrechte sind jedoch grundlegende Rechte und Freiheiten, die allen Menschen zustehen, unabhängig von ihrer religiösen Überzeugung. Eine atheistische Demokratie kann und sollte Menschenrechte schützen und respektieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wäre nur eine direkte Demokratie eine gute Demokratie?

Eine direkte Demokratie hat sicherlich ihre Vorteile, da sie eine direkte Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ermöglicht. Aller...

Eine direkte Demokratie hat sicherlich ihre Vorteile, da sie eine direkte Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ermöglicht. Allerdings kann sie auch ineffizient sein und zu populistischen Entscheidungen führen. Eine gute Demokratie sollte daher eine ausgewogene Mischung aus direkter Beteiligung und repräsentativer Demokratie sein, um sowohl die Stimme des Volkes zu hören als auch sachkundige Entscheidungen zu treffen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist Demokratie und Gewaltenteilung?

Demokratie ist ein politisches System, bei dem die Macht vom Volk ausgeht und die Bürgerinnen und Bürger durch Wahlen und politisc...

Demokratie ist ein politisches System, bei dem die Macht vom Volk ausgeht und die Bürgerinnen und Bürger durch Wahlen und politische Beteiligung Einfluss auf politische Entscheidungen nehmen können. Gewaltenteilung ist ein Prinzip, das sicherstellt, dass die Macht in einem demokratischen System auf verschiedene Institutionen aufgeteilt wird, wie zum Beispiel die Legislative, Exekutive und Judikative, um Machtmissbrauch zu verhindern und die Rechtsstaatlichkeit zu gewährleisten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist Demokratie und Diktatur?

Was ist Demokratie und Diktatur? Demokratie ist eine Regierungsform, bei der die Macht vom Volk ausgeht und die Bürgerinnen und Bü...

Was ist Demokratie und Diktatur? Demokratie ist eine Regierungsform, bei der die Macht vom Volk ausgeht und die Bürgerinnen und Bürger durch Wahlen ihre Vertreterinnen und Vertreter wählen. In einer Demokratie herrscht Meinungs- und Pressefreiheit, Gewaltenteilung und Rechtsstaatlichkeit. Im Gegensatz dazu ist eine Diktatur eine Regierungsform, bei der eine Einzelperson oder eine Gruppe von Personen uneingeschränkte Macht über das Land hat. In einer Diktatur werden die Rechte und Freiheiten der Bürgerinnen und Bürger oft eingeschränkt, Opposition wird unterdrückt und es gibt keine freien Wahlen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Gleichheit Partizipation Repräsentation Mehrheit Minderheitenschutz Pluralismus Transparenz Accountability Menschenrechte

Osnabrücker Jahrbuch Frieden Und Wissenschaft / 25/2018 / Themenschwerpunkt: 'Populismus' Und Demokratie  Gebunden
Osnabrücker Jahrbuch Frieden Und Wissenschaft / 25/2018 / Themenschwerpunkt: 'Populismus' Und Demokratie Gebunden

Das aktuelle Friedensjahrbuch greift Diskussionen zu weltpolitischen Ereignissen und Entwicklungen wie Brexit Trump und 'Populismus' auf.Brexit Trump und 'Populismus'

Preis: 25.00 € | Versand*: 0.00 €
Pluto-Prondzinski, Thomas von: Die athenische Demokratie in Wissenschaft und Schule
Pluto-Prondzinski, Thomas von: Die athenische Demokratie in Wissenschaft und Schule

Die athenische Demokratie in Wissenschaft und Schule , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Spörer, Benjamin: Demokratie und Wandel. Ende der repräsentativen Demokratie?
Spörer, Benjamin: Demokratie und Wandel. Ende der repräsentativen Demokratie?

Demokratie und Wandel. Ende der repräsentativen Demokratie? , Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Allgemeines und Theorien zur Internationalen Politik, Note: 1,0, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie), Veranstaltung: Demokratie im Wandel ¿ Wandel der Demokratie, Sprache: Deutsch, Abstract: Derzeit berichten die Nachrichten überall in Deutschland von Demonstrationen, Volksbegehren und schließlich auch von der Forderung nach mehr plebiszitären Elementen, wie den Volksentscheid auf Bundesebene. In Hamburg war es die Reform des Bildungssystems, in Bayern das Rauchverbot in öffentlichen Räumlichkeiten, in Stuttgart ist es der geplante Bau eines neuen Bahnhofes. Die Bürger nehmen zunehmend ihre Belange selber in die Hand, gehen auf die Straße und kämpfen darum politisch Gehör zu finden. Diese Umstände erwecken den Eindruck als hätte sich die politische Führung verselbstständigt und kein Ohr mehr für die Interessen der Bürger. Zudem sind eine sinkende Wahlbeteiligung, schrumpfende Parteien und ein öffentlicher Ansehensverlust der politischen Klasse zu verzeichnen. Die Feststellung einer Krise der Repräsentation führt schließlich zu der Frage, ob man in Bezug auf die Bundesrepublik Deutschland überhaupt noch von einer repräsentativen Demokratie sprechen kann. Dieser Frage soll in der vorliegenden Arbeit nachgegangen werden. Dazu wird zunächst die Krise der Repräsentation in ihrer Komplexität kurz umrissen. In dem darauf folgenden Abschnitt wird das Verhältnis zwischen Repräsentation und Demokratie analysiert. Hier wird mittels einer theoretischen Herangehensweise ermittelt, was das Repräsentative denn eigentlich ist. In den weiteren Punkten werden dann bestimmte Problemfelder analysiert, welche einerseits eine mögliche Ursache für den Mangel an Repräsentation darstellen und andererseits aber auch als Folge eines solchen Mangels zu verstehen sind. Es wird versucht die verschiedenen Entwicklungen herausstellen, die der Krise der Repräsentation zugrunde liegen. Um die Brisanz der Fragestellung zu verdeutlichen wird dabei auch auf mögliche Probleme für die Demokratie hingewiesen, die solchen Entwicklungen abhängig von ihrer Fortsetzung innewohnen. Auch wenn Entwicklungen auf globaler Ebene, wie der europäischen Integration, einen nicht unerheblichen Teil der Gründe für die heutige Repräsentationsproblematik ausmachen, ist die Analyse, aufgrund des begrenzten Umfangs dieser Arbeit, auf Problemfelder und Entwicklungen die in erster Linie auf nationalstaatlicher Ebene zum Ausdruck kommen, beschränkt. Zum Ende werden dann noch mal die Zusammenhänge zwischen diesen Problemfeldern herausgestellt und in der Zusammenfassung verdichtet. Ob der Begriff der repräsentativen Demokratie noch berechtigt ist Anwendung zu finden, wird schließlich im Fazit beantwortet. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €
Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie
Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie

„Kann der Kapitalismus weiterleben? Nein, meines Erachtens nicht.“ Schumpeters Beschäftigung mit dem Sozialismus hat nicht zuletzt angesichts des schier unaufhaltsamen Aufstiegs Chinas nichts an Aktualität eingebüßt. Er wagt die Auseinandersetzung mit großen gesellschaftspolitischen Fragen im Sinne einer histoire raisonnée als Schlüssel zum Verständnis geschichtlicher Prozesse. Die 10. Auflage enthält erstmals auch Teil V des Werks, in dem Schumpeter Gemeinsamkeiten, vor allem aber Unterschiede zwischen sozialistischen Strömungen und Parteien in Europa, Russland und den USA herausarbeitet und den Aufstieg der Sowjetunion kritisch erörtert. Eine Einführung in Schumpeters Thesen und deren Verortung in der zeitgenössischen und aktuellen Diskussion sowie eine Auswahlbibliografie erleichtern den Zugang zu diesem Standardwerk. Dieser Klassiker der Gesellschaftswissenschaften liegt in der 10. Auflage nunmehr erstmals vollständig übersetzt vor.

Preis: 41.00 € | Versand*: 0.00 €

Demokratie oder Monarchie - und warum?

Die Wahl zwischen Demokratie und Monarchie hängt von den individuellen Präferenzen und Werten ab. Demokratie ermöglicht eine breit...

Die Wahl zwischen Demokratie und Monarchie hängt von den individuellen Präferenzen und Werten ab. Demokratie ermöglicht eine breitere Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an politischen Entscheidungen und fördert die Gleichheit. Monarchie kann hingegen Stabilität und Kontinuität bieten, wenn die Monarchie gut funktioniert und die Rechte und Freiheiten der Menschen respektiert werden. Letztendlich ist es eine Frage der Balance zwischen Partizipation und Effizienz.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist der Unterschied zwischen der attischen Demokratie und der Demokratie von heute?

Der Hauptunterschied zwischen der attischen Demokratie und der Demokratie von heute liegt in der Art und Weise, wie die Bürger an...

Der Hauptunterschied zwischen der attischen Demokratie und der Demokratie von heute liegt in der Art und Weise, wie die Bürger an politischen Entscheidungen beteiligt sind. In der attischen Demokratie hatten nur männliche Bürger das Recht, an politischen Versammlungen teilzunehmen und abzustimmen, während in der heutigen Demokratie das Wahlrecht allgemein und gleichermaßen für alle Bürger gilt. Zudem gab es in der attischen Demokratie direkte Demokratie, während in der heutigen Demokratie repräsentative Demokratie vorherrscht, bei der Bürger ihre Vertreter wählen, die dann in ihrem Namen Entscheidungen treffen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was sind die Vor- und Nachteile der attischen Demokratie, insbesondere der direkten Demokratie?

Die attische Demokratie hatte den Vorteil, dass sie eine breite Beteiligung der Bürger ermöglichte und somit eine größere Legitima...

Die attische Demokratie hatte den Vorteil, dass sie eine breite Beteiligung der Bürger ermöglichte und somit eine größere Legitimation der politischen Entscheidungen gewährleistete. Durch die direkte Demokratie konnten die Bürger direkt an politischen Entscheidungen teilnehmen. Allerdings hatte die attische Demokratie auch Nachteile, wie beispielsweise die Begrenzung der politischen Teilhabe auf männliche Bürger und die Gefahr der Manipulation durch demagogische Redner. Zudem konnte die direkte Demokratie zu langsamen Entscheidungsprozessen führen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was braucht eine Demokratie, um eine Demokratie zu sein?

Eine Demokratie braucht grundlegende Prinzipien wie die Gewaltenteilung, Meinungsfreiheit, freie und faire Wahlen sowie den Schutz...

Eine Demokratie braucht grundlegende Prinzipien wie die Gewaltenteilung, Meinungsfreiheit, freie und faire Wahlen sowie den Schutz der Menschenrechte. Zudem ist eine aktive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an politischen Prozessen und Entscheidungen essentiell. Eine unabhängige Justiz und eine funktionierende Zivilgesellschaft sind ebenfalls wichtige Elemente einer Demokratie.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.